Introbild


Wenn Du Dich mit den Medien, der „GEZ“ oder dem Zwangsbeitrag auseinandersetzt, wirst Du über kurz oder lang an einen Punkt kommen, an dem Du aufgrund der gesammelten Informationen und der darauf aufbauenden Erkenntnisse eine Entscheidung treffen musst. Ob Du mit dem Strom schwimmst oder ob Du herausfinden willst, wo die Quelle ist. Jedem steht es frei, diese Entscheidung zu treffen.

Alle, die den „Unrechtfunk“ finanziell bislang unterstützen, sollten sich gerade in heutiger Zeit die entscheidende Frage stellen. Sedieren oder informieren - was wählst Du und wie passt der Rundfunk dabei in Dein Programm? Da Medien in Deinem Leben immer dazugehört haben und immer auch dazugehören werden, möchten wir Dir einige hilfreiche Informationen mit auf den Weg geben.

Wir streben nach einer Veränderung und wollen so viele Menschen wie möglich mit auf diesen Weg nehmen, um zusammen Zivilcourage gegen den „Unrechtfunk“ zu zeigen! Welchen Weg Du einschlägst (es gibt ja einen Grund, warum Du auf dieser Seite bist), hängt von Deiner Entscheidung ab, die Du bald treffen wirst. Wenn wir in Deutschland zu einer freien und demokratischen Medienlandschaft zurückfinden wollen, müssen wir zunächst den „Unrechtfunk“ verändern. Dafür braucht es Mutbürger wie Dich!

Jetzt aktiv werden